Eine kurze Geschichte der Arbeitszeit

Tarifpolitik / Politik und Gesellschaft

Inhalt:

Die Bedeutung des Themas Arbeitszeit wurde durch die Industrialisierung fundamental verändert. Tages- und Jahreszeiten rückten in den Hintergrund, die (Fabrik-)Uhr bestimmte fortan den Arbeitstag und damit auch das Leben der Arbeiter(innen). Tägliche Arbeitszeiten von bis zu 16 Stunden erwiesen sich, unabhängig von den kargen Löhnen, als gesundheitlich und existenziell bedrohlich. Der Kampf um eine Reduzierung der Arbeitszeit entwickelte sich folgerichtig zu einem zentralen politischen Thema der Arbeiterbewegung. Wir wollen uns einige Meilensteine dieser Entwicklung durch die letzten 150 Jahre gemeinsam ansehen und diskutieren.

Moderatorin:

Chaja Boebel (BiZ Berlin)

Zielgruppe: Aktive

TN-Anzahl: 15

Kostenfreies Angebot

Anmeldung zu einem Online-Seminartermin:

Der Anmeldelink ist zu finden hinter den jeweiligen Terminen, bitte einfach anklicken. Mit der sich öffnenden Mail schreibt uns bitte Euren Namen, Eure teilnehmende Mailadresse und aus welchem Betrieb Ihr stammt und sendet sie uns.

Termin:

15. April 2021, 17:00 – 19:00 Uhr, Anmeldung zum Online-Seminar

Zoom-Link zum Beitreten:

Zoom-Link

 

 

 

Hinweis:

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das Tool ZOOM. Der Zugang ist leicht verständlich, unsere Kollegen aus unserem Schwester-Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu 2 Screencasts erstellt:

Wie funktioniert´s?

 

 

_____________________________________________

Bild Header: Copyright PantherMedia / bram janssens