Künstliche Intelligenz: Können Maschinen lernen? (Vertiefung)

Das aktuelle Interesse an Künstlicher Intelligenz geht vor allem auf eine Neuerung zurück: Die Fähigkeit von Software, selbstständig zu lernen. Das verändert auch den Einsatz von KI in unseren Betrieben: In Chef-Büros werden heute wieder die alten Träume der menschenleeren Fabrik geträumt. In unserem Seminar wollen wir uns daher die Grundlagen des so genannten „Maschinellen Lernens“ ansehen und verschiedene Beispiele für das Training einer KI vergleichen. Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Fragen: 

  • Was sind die Neuerungen und wo sind die Grenzen dieser Technologie? 
  • Ist es wirklich lernen, was die Software macht?
  • Wo berühren diese Fragen unsere Arbeit als betriebliche Interessenvertretung?

Das Seminar ist als Vertiefung in die Thematik gedacht und ergänzt die weiteren Angebote „KI: Was hat es mit mir zu tun?“ und „KI: Kann Software befördern?“

TN-Anzahl: 15.

Moderator: Moritz Riesinger (BiZ Berlin)

Zielgruppe: Aktive, Betriebsräte und VK

Dieses Angebot ist kostenfrei.

______________________________________________________________

Termin:

18.08.2021, 16:30 - 18:00 Uhr, Seminar-Nr. BX013321WEB, Anmeldung zum Online-Seminar

Anmeldung zum Online-Seminartermin:

Den Anmeldelink bitte einfach anklicken. Mit der sich öffnenden Mail schreibt uns bitte Euren Namen, Eure teilnehmende Mailadresse und aus welchem Betrieb Ihr stammt und sendet sie uns.

Hinweis:

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das Tool ZOOM. Der Zugang ist leicht verständlich, unsere Kollegen aus unserem Schwester-Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu 2 Screencasts erstellt:

Wie funktioniert´s?