Nachgeforscht: Roboter - Kollege oder Konkurrent?

Industrieroboter sind aus unseren Industriebetrieben nicht mehr weg zu denken. Abgetrennt von den menschlichen Mitarbeitern erledigen sie die immer gleichen Aufgaben automatisiert ohne Pause, schnell und präzise. Damit galten sie lange Zeit als „Arbeitsplatzvernichter“, da ihre Effizienz viele Arbeitsschritte überflüssig gemacht hat. Neue Roboter sollen nun ohne Käfig auskommen und versprechen Kollegen anstatt Konkurrenz zu sein.

Gemeinsam mit dem Techniksoziologen Arne Maibaum von der TU Berlin werfen wir einen Blick auf den aktuellen Stand der Technik und die gesellschaftlichen Folgen:

  • Welche Rolle spielen Roboter in der Industrie 4.0?
  • Kann die neue Technik Flexibilität und Kreativität der Menschen mit der Präzision, Geschwindigkeit und Ausdauer von Maschinen verbinden?
  • Welches Eigeninteresse haben Forschende daran, Roboter zu entwickeln, die menschliche Arbeit übernehmen.

Im Format „Nachgeforscht“ unterhalten wir uns mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über den aktuellen Stand der Forschung

TN-Anzahl: 15.

Moderator: Arne Maibaum (TU Berlin), Moritz Riesinger (BiZ Berlin)

Zielgruppe: Aktive, Betriebsräte und VK

Dieses Angebot ist kostenfrei.

______________________________________________________________

Termin:

03.08.2021, 16:30 Uhr (90 Min.), Seminar-Nr. BX03121WEB, Anmeldung zum Online-Seminar

Anmeldung zum Online-Seminartermin:

Den Anmeldelink bitte einfach anklicken. Mit der sich öffnenden Mail schreibt uns bitte Euren Namen, Eure teilnehmende Mailadresse und aus welchem Betrieb Ihr stammt und sendet sie uns.

Hinweis:

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das Tool ZOOM. Der Zugang ist leicht verständlich, unsere Kollegen aus unserem Schwester-Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu 2 Screencasts erstellt:

Wie funktioniert´s?