Rechte Tendenzen im Betrieb und Gegenstrategien

Bei den aktuellen Diskussionen um Rechtspopulismus in Deutschland, die AfD und die Versuche rechter „Gewerkschaften“, in den Betrieben Fuß zu fassen, ist sich eine große Mehrheit schnell darüber einig, dass man dem etwas entgegensetzen muss. Aber der Schritt von der Überzeugung zur wirkungsvollen Tat ist schwierig und nicht zwangsläufig erfolgreich.

Woran liegt es, dass auch Gewerkschaftsmitglieder ihre Stimme der AfD geben, woran liegt es, dass mit dem Zentrum Automobil eine Organisation entstanden ist, die sich als „Opposition im Betriebsrat“ sieht?

Es gibt nicht „die“ einzige richtige Antwort darauf, wie man erfolgreich demokratische und solidarische Grundwerte verteidigt, aber es gibt wirkungsvolle Ansätze, die Vorbild sein können.

Referent*in: Chaja Boebel (BIZ Berlin)

Zielgruppe: Aktive

Kostenfreies Angebot

TN-Anzahl: 15

Anmeldung zu einem Online-Seminartermin:

Der Anmeldelink ist zu finden hinter den jeweiligen Terminen, bitte einfach anklicken. Mit der sich öffnenden Mail schreibt uns bitte Euren Namen, Eure teilnehmende Mailadresse und aus welchem Betrieb Ihr stammt und sendet sie uns.

Termin:

21. April 2021, 17:00 – 19:00 Uhr, Seminar-Nr. BX051621WEB, Anmeldung zum Online-Seminar

Zoom-Link zur Veranstaltung:

Zoom-Link

 

 

 

 

Hinweis:

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das Tool ZOOM. Der Zugang ist leicht verständlich, unsere Kollegen aus unserem Schwester-Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu 2 Screencasts erstellt:

Wie funktioniert´s?

 

 

_____________________________________________

Bild Header: Copyright PantherMedia / bram janssens