Zum Jahrestag der Machtübertragung an die Nationalsozialisten: Demokratie stärken

Politik und Gesellschaft

„Vor 88 Jahren wurde die Macht in der ersten deutschen Republik an die Nationalsozialisten übertragen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt waren die Demokratie und die Menschenrechte verloren. In der Konsequenz waren auch die Gewerkschaften aus eigener Kraft nicht mehr zu retten. Am Ende standen Menschheitsverbrechen, die uns bis heute in ihrer Entgrenztheit erschüttern. Das ist für uns Grund genug, auf die damalige Dynamik dieser verhängnisvollen Entwicklung zu schauen: Wer übertrug wem warum die Macht, was hätte man wissen können und wer hätte welche Konsequenzen ziehen können und müssen? Mehr als drei Generation später melden sich Demokratiefeinde, auch in den Betrieben, immer lauter zu Wort. Deshalb diskutieren wir mit Euch selbstverständlich auch darüber, welche Konsequenzen wir aus den historischen Erfahrungen zur Verteidigung der Demokratie ziehen müssen.“

Moderatorin:

Chaja Boebel (BiZ Berlin)

Zielgruppe: Aktive

TN-Anzahl: 15

Kostenfreies Angebot

Anmeldung zu einem Online-Seminartermin:

Der Anmeldelink ist zu finden hinter den jeweiligen Terminen, bitte einfach anklicken. Mit der sich öffnenden Mail schreibt uns bitte Euren Namen, Eure teilnehmende Mailadresse und aus welchem Betrieb Ihr stammt und sendet sie uns.

 

Termin:

________________________________________________________________ 

 

30. Januar 2021, 14:00 – 16:00 Uhr, Seminar-Nr. BX030421WEB , Anmeldung zum Online-Seminar

Dem Zoom-Meeting beitreten:

https://igmetall.zoom.us/j/97938510198?pwd=aUNPeWR3ZE52RnRIN3JqcUxId0tKQT09

________________________________________________________________

 

 

Hinweis:

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das Tool ZOOM. Der Zugang ist leicht verständlich, unsere Kollegen aus unserem Schwester-Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu 2 Screencasts erstellt:

Wie funktioniert´s?

 

 

_____________________________________________

Bild Header: Copyright PantherMedia / bram janssens